Schlagwort: u2

Frankfurter Berg

P1030576

Neben Autoaufklebern ist die ganze Stadt voll mit Eintracht Motiven.

Im Hintergrund sieht man die Wohnhochhäuser vom Frankfurter Berg und das Haus Julius-Brecht-Straße 3 ist noch das zweithöchste Wohngebäude Frankfurts. Mit dem was gerade alles im Europaviertel gebaut wird, rutscht es im Ranking bestimmt bald nach unten.

Bei aller Vorfreude auf die kommende Saison wird diese Vorfreude allerdings durch die Geschehnisse in Magdeburg während des DFB-Pokalspiels getrübt. Ich habe auch kein Rezept dafür, was man tun kann/muss, um diese Idioten/Chaoten/Verbrecher in den Griff zu bekommen. Die Strafe für die Ausschreitungen wird vermutlich recht drastisch ausfallen, aber davon werden sich vermutlich die Akteure wenig beeindrucken lassen.

Neben der Vorstand der Fußball AG hat die Fan- und Förderabteilung klar Stellung genommen. Richtig so.

Der Fanclubverband verurteilt die Vorkomisse zwar auch, aber zeigt in seiner Stellungnahme mit dem Finger vor allem auf die Anderen und die Provokationen. Nun beginnt eine Spaltung innerhalb der Fanszene, denn mehrere Fanclubs (bis jetzt nur zwei so weit ich es gelesen habe) haben ihre Mitgliedschaft im Verband gekündigt. Richtig so.

Ich bin in keinem Fanclub, aber die Eintracht ist halt nun mal mein Verein. Bevor es wegen vorheriger Ausschreitungen/Verfehlungen das Choreo-Verbot für die Rückrunde 2015/16 gab, habe ich immer 1-2 EUR in den Sammelbecher geworfen. Die Choreos sahen gut aus und da hat viel Arbeit drin gesteckt. Meine Konsequenz ist nun, dass ich in der kommenden Saison nichts in die Choreo-Sammelbüchse werfen werde und den Sammlern sage, dass ich erst wieder Spende, wenn die Saison ohne schwachsinnge Aktionen über die Bühne gegangen ist.