Fotofluss

Twin Towers

twintowers

Heute jähren sich leider die Anschläge vom 9. September 2011 wieder. Das ist einer der wenigen Tage, die die Weltgeschichte verändert haben und ich noch genau weiß, was ich dort gemacht habe. An dem Tag war ein Marathonmeeting im Büro mit dem Versicherungsmakler und nach dem Meeting bin ich nach Hause gefahren und haben mir Nudeln zum Mittagessen gekocht. Zum Essen habe ich den Fernseher eingeschaltet und konnte meinen Augen nicht trauen. Ich war so geschockt von den Bildern, dass ich im Büro angerufen habe und Bescheid gesagt habe, dass ich zu Hause bleibe.

An diesen Nachmittag erinnere ich mich, als wäre es gestern gewesen und das zweite Ereignis war der Fall der Berliner Mauer 1989.

Das Bild von den Twin Towers war 1988 entstanden mit meiner ersten eigenen Kamera. Eine spritzwassergeschützte Konica mit einer 35mm Festbrennweite. Von Fotografie hatte ich damals noch keine Ahnung, aber ohne zu wissen was ich tue, ist ein ganz gelungenes Bild enstanden. Auch wenn ich mittlerweile mehr Ahnung von Fototheorie habe, im Grunde lasse ich mich immer noch von meinem Bauchgefühl leiten wie damals.

0 Kommentare zu “Twin Towers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.