Thema verfehlt

Anfang Oktober war ich auf Fotoreise auf Amrum. Bei Hartmuth hatte ich 2007 meinen ersten Fotokurs gemacht und zehn Jahr später ging es mit ihm jetzt auf Fotoreise. Bisher war ich fast immer mit Carola unterwegs und im Frühjahr auch einmal zu einem Kurzworkshop mit Pavel.

Bei Pavel war es wegen der Kürze der Zeit so, dass er oder Miho beim Fotowalk durch die Stadt beispielhafte Bilder gemacht haben und dann die Teilnehmer die Bilder in dem Stil nachmachen konnten. Bei den anderen Fotoreisen mit mehr Zeit, gibt es dann unterschiedliche Aufgaben und dort wird mann mit einer Aufgabe an eine Location geschickt und hat dafür dann eine Stunde oder mehr Zeit.

Die Aufgabenstellungen bei den Workshops von Carola und Hartmuth waren ziemlich unterschiedlich und von daher macht es Spaß mit unterschiedlichen KursleiterInnen auf Tour zu gehen. Ob Aufgaben Spaß machen oder nicht, ist eine andere Frage. Ich mache bei Fotoreisen so gerne mit, weil ich dann Aufgabenstellungen bekomme, die ich mir selbst nie stellen würde.

Auf Amrum war eine Aufgabe, sehr formal bei einem Birkenwäldchen zu fotografieren. Gleiche Brennweite, gleicher Abstand zum Wäldchen und gleicher Bildausschnitt. Bei der Aufgabe war ich recht schnell, dank der Panasonic Kamera. Die G70/G81-Serie hat wie ein klassiche Spiegelreflexkamera einen ordentlichen Griff um das Akkufach und den Auslöser herum. Von daher habe ich die Kamera an dem Griff einfach nach unten baumeln lassen und konnte somit ganz entspannt ein Bild nach dem anderen machen.

Die übrigen Teilnehmer mit den DSL Kameras hatten etwas länger gebraucht als ich. Somit habe ich mich auf einer Bank niedergelassen und darauf gewartet, dass die gesamtr Gruppe ihre Aufgabe erledigt hat. Also habe ich die Belichtungszeit auf 1/30 Sekunde gestellt und gemütlich aus dem Schoß heraus Bilder von den vorbeifahrenden Radfahrern geschossen.

Die Bilder haben nicht der Aufgabe entsprochen, aber es hat Spaß gemacht und mit meiner Session habe ich andere TeilnehmerInnen auch auf die Idee gebracht. 😉 Der Spiegelschlag einer Canon 5D Mark III war bei der Serienbildfunktion deutlich zu hören und die Radfahrer haben schon komisch geschaut. Mit Olympus/Panasonic habe ich das Problem zum Glück nicht.

P.S.: Da ich endlich einmal ein Fotobuch erstellen will, sind beide Bilder im Format 30x30cm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.