Blog

Irland in schwarzweiß mit 35mm: Teil 4 – Das Guinness Storehouse

Nach einer längeren Pause geht die Beitragsreihe „Irland in schwarzweiß mit 35mm“ weiter. Dieses Mal führt uns der Weg ins Guinness Storehouse am östlichen Rand des Stadtzentrums. Die Brauerei ist eine der Hauptattraktionen in Dublin und entsprechend ist es dort immer recht voll. Mittlerweile wollen sie dort 25 EUR Eintritt haben und trotzdem wird ihnen sprichwörtlich die Bude eingerannt. Durch Zufall ist mir die Tage ein Kassenzettel von einem Besuch 2013 in die Hände gefallen und damals hatte der Eintritt 16,50 EUR gekostet.

Da im Eintrittspreis ein Pint Guinness enthalten ist, haben wir das Storehouse am späten Nachmittag besucht. Zu dieser Zeit war es dort nicht ganz so voll und es gab auch keine Schlange mehr beim Ticketschalter. Zum Fotografieren und dem Konsum des Pints blieben uns nur eine gute Stunde Zeit. Deshalb mussten wir den einen oder anderen Punkt der Ausstellung, die sich über mehrere Stockwerke verteilt und regelmäßig in Teilen umgestaltet wird, ausfallen lassen.

Wie schon das Titelbild zeigt, ist das zentrale Treppenhaus mit den Rolltreppen in der Mitte ein interessantes Motiv:

Zudem lassen sich im Guinness Storehouse auch gut reduzierte Fotos der Industrieanlage machen:

0 Kommentare zu “Irland in schwarzweiß mit 35mm: Teil 4 – Das Guinness Storehouse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.