Blog

Irland in schwarzweiß mit 35mm: Teil 7 – Stadtansichten Belfast

Im Gegensatz zu Dublin ist Belfast fast (noch) touristisches Niemandsland. Verglichen mit meinem ersten Tagesausflug vor ein paar Jahren hat sich dort aber inzwischen einiges getan. Vielleicht lag es auch an den unterschiedlichen Jahreszeiten, aber dieses Mal waren deutlich mehr Touristen in der Stadt. Vor Jahren waren mir nur ein paar Touristen am Titanic Museum aufgefallen, während die Innenstadt damals fast „touristenfrei“ war

Ich denke, dass Game of Thrones an dem Boom nicht ganz unschuldig ist. In der Touristeninformation und vielen Geschäften findet man sehr viele GoT-Merchandise-Artikel und es werden zahlreiche Bustouren zu den Drehorten der Serie angeboten.

Den Hof mit den Regenschirmen hatte ich einer Informationsbroschüre gesehen. Um diesen zu finden, musste wir allerdings mehrfach nachfragen und das selbst dann noch einmal, als wir schon direkt davorstanden, weil das Hoftor geschlossen war (Das Foto verdanke ich einem Sehschlitz, den ich glücklicherweise entdeckt habe):

Architektur an „The Waterfront“ auf dem Weg zum Hauptbahnhof:

0 Kommentare zu “Irland in schwarzweiß mit 35mm: Teil 7 – Stadtansichten Belfast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.