Blog

Irland in schwarzweiß mit 35mm: Teil 8 – Titanic Museum Belfast

Das Titanic Museum in Belfast, das 2012 auf dem ehemaligen Gelände der Harland & Wolff Werft eröffnet wurde, ist eine der Hauptattraktionen von Belfast. Zum Fotografieren ist das Gebäude mit seinen vier Flügeln ein sehr gutes Motiv. Allerdings ist das Gebäude nicht so einfach zu fotografieren, da die Außenanlage mit den Wasserbecken rund um das Gebäude nicht symmetrisch zum Gebäude ist.

Im Inneren gibt es einen interaktiven Raum, dort werden Bilder an die Wände und auf den Boden projiziert. Manche der Bilder sind ein Ratespiel, bei dem man wie bei „1, 2 oder 3 – letzte Chance vorbei“ im Raum zu den Lösungsfeldern laufen muss. Bei anderen, muss man hüpfend und springend Nieten auf dem Boden erwischen. Manche Besucher haben schon etwas komisch geschaut, wie wir wie beim Hickelkasten umhergehüpft sind.

Das Titanic Museum kostet inzwischen 18,50 GBP Eintritt. Der Preis geht meines Erachtens aber in Ordnung, da dort ein recht großer technischer Aufwand betrieben wird. In einem Gebäudeflügel gibt eine Gondelbahn mit der man durch einen virtuellen Dockyard fährt.

0 Kommentare zu “Irland in schwarzweiß mit 35mm: Teil 8 – Titanic Museum Belfast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.